Depression und Drogen

In ihrem Post vom 29.1.2015 berichtet PsychologieNews: Deutschland ist niedergeschlagen: Vom Jahr 2000 bis 2013 sind Fehlzeiten aufgrund von Depressionen um fast 70 Prozent gestiegen. Der Anteil der Erwerbspersonen (dazu gehören sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und ALG I-Empfänger), die Antidepressiva verschrieben bekamen, hat im Weiterlesen / read more …

Angst oder Liebe

Emotionen und Gefühle werden vielerorts nach wie vor als Weichspülgang betrachtet. Es nützt wenig dagegen zu opponieren. Es hilft auch nicht, den Volkswirtschaftlichen Beweis anzustellen, das der menschen-gerechte Umgang miteinander, Vorteile schafft. Das Problem liegt vielmehr in einem bereits vorhandenen Weiterlesen / read more …