New Work Award 2015: Autonomie als innovatives Arbeitskonzept

(134)

Xing hat eine News zum Thema Arbeit der Zukunft veröffentlicht. In dem Zusammenhang habe ich mich über die positive Bewertung von Autonomie am Arbeitsplatz gefreut. Offensichtlich scheint das bisher noch ein neues Konzept zu sein. Wir, bei EL (Emotional Leadership) wünschen uns, diesen Prozess der Veränderung zu unterstützen. Unternehmen in denen es erwünscht ist, das Mitarbeiter Verantwortung übernehmen, sollten Sie dabei unterstützen, die dafür erforderliche Autonomie für sich selbst und ihre Teams zu entwickeln. Hier ein Ausschnitt aus dem Artikel und ein Link zur vollständigen Fassung.

Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Wer bei der Preisverleihung des New Work Awards 2015 im Museum für Kommunikation in Berlin den Preisträgern und Laudatoren lauschte, dem wurde klar: Anders als bisher. Denn es tut sich etwas in den Büros und Chefetagen. Oder wie es Jury-Mitglied Thomas Sattelberger formulierte: „Die Zeit der Scheinprogramme ist vorbei.“ Prämiert wurden echte kulturrevolutionäre Ansätze, insgesamt sieben Unternehmen durften den Preis für zukunftsweisendes Arbeiten mit nach Hause nehmen.

Die Gewinner des New Work Award zeigen, wohin die Reise geht: Demokratie, Autonomie, Transparenz, Diversität und Kollaboration lauteten die Schlagworte des Abends, welche sich wie ein roter Faden durch die prämierten Konzepte ziehen. Für ihre Vorreiter-Rolle, ihre zukunftsweisenden Ideen und die konsequente Durchführung wurden sieben Unternehmen in den Kategorien „Großunternehmen“, „KMUs und Start-Ups“ sowie mit dem „Sonderpreis der Jury“ ausgezeichnet. Auf Platz 1: Die Telekom Deutschland GmbH mit ihrem „Social Media Business-Programm“ in der Kategorie Großunternehmen sowie in der Kategorie KMUs und Start-Ups die auticon GmbH für die konsequente und erfolgreiche Beschäftigung von Autisten.

Besonders spannend: Langsam scheint die Gruppe der Autisten zu ganz normalen Mitgliedern der Gesellschaft zu mutieren. Auch das werte ich als positives Zeichen.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf Xing-News

This post is also available in: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.