Stefan Sohst (06.07.2016 23:13 218)

Die Ausrüstung

Führung ist Handwerk. Dabei ist die fachliche Kenntnis nicht primär. Sie ist heute Status-Quo. Letztlich scheint es leichter, fachliche Qualifikation nachzurüsten, als die wirklichen Führungskompetenzen. Sie lassen sich nicht an der Hochschule erwerben. Sie bestehen nicht aus klassisch kognitivem Wissen, sie entstehen aus wirklicher Einsicht, aus Erkenntnis außerhalb des Sichtbaren, und aus Aufmerksamkeit außerhalb des Technischen.

Die eigentlichen Führungsqualitäten werden in der Seele entwickelt. 7 Emotionen sind 7 Werkzeuge zum lernen und umsetzen. Jede Führungskraft hat ein Recht sie zu kennen.